Janoskas go Hollywood

Donnerstag 06.09.2018 19:30 Uhr
Ondrej Janoska – Violine Roman Janoska – Violine Frantisek Janoska – Klavier Julius Darvas – Kontrabass

Kristallsaal
Schloss Rothschild
Waidhofen an der Ybbs

 

→ Karten online kaufen
→ Karten vor Ort kaufen

Hollywood! Diesen Hot Spot der Filmgeschichte umgibt eine fast magische Aura, die allen Umwälzungen rund um das Medium Film standhaft trotzt. Hollywood – das erinnert zunächst an unvergessliche Filme und deren unerreichbare Superstars – es steht aber auch für Meilensteine der Filmmusik, die großen Szenen die letzte Emotion verliehen und zur Unsterblichkeit verholfen haben.

Großes Kino – allerdings im Kopf – produziert auch das Janoska Ensemble mit seinem illustrativen Programm, das sich dem Phänomen Hollywood ideenreich und kunstvoll nähert. Sein Titel „Janoskas go Hollywood“ beschreibt es knapp und exakt: Die vier Musiker reisen mit einer Mischung aus Ehrerbietung und Ironie auf den Spuren großer Filmkomponisten über den Atlantik. Ihre cineastische Reise führt sie in ausgesuchte Film-Sets, an denen sie mit ihren Instrumenten filmreife „action“ zeigen.

Ihr Markenzeichen, der Janoska Style, liefert dabei die Schnitttechnik für ihr Filmprogramm. Denn das Janoska Ensemble hat das kreative Verschneiden von Werken unterschiedlicher Musikstile zur unnachahmlichen Perfektion entwickelt. Entsprechend handverlesen sind auch die für das Hollywood-Programm bearbeiteten Kompositionen, die von großen Namen aus Alter und Neuer Welt und aus denkbar verschiedenen Genres stammen: Ennio Morricone, Johann Strauss, John Barry, Beethoven, Cole Porter, Max Steiner, John Williams, Carlos Gardel, Lalo Schifrin und Paganini. Dass in einzelnen Nummern auch die Wiener Musiktradition hörbar hereinspielt, ist auch eine wertschätzende Erinnerung an die vielen Hollywood-Komponisten mit Wiener Wurzeln.

Als Mastermind hinter dem Großteil der Arrangements zeichnet František Janoska, der vielseitige Pianist des Ensembles, verantwortlich. Doch im Rampenlicht, live gespielt, ist jedes Stück ein Gemeinschaftswerk dieser vier Instrumentalstars. Ihre Versionen von Deborahʼs Theme, Lalo Schifrins Mission Impossible oder John Williams’ Sabrina sind ein Erlebnis in 3D für die Ohren – wenn es dunkel im Saal wird und es heißt: Filmmusik ab!

Ondrej Janoska

– Violine

Roman Janoska

– Violine

Frantisek Janoska

– Klavier

Julius Darvas

– Kontrabass